Empfindliche Zähne

Helfen Mundspülungen bei empfindlichen Zähnen?

Die tägliche Mundhygiene ist wichtig, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten. Zahnbürste, Zahncreme und Zahnseide sind dabei meist die Mittel der Wahl. Eine Mundspüllösung ist eine sinnvolle Ergänzung bei der täglichen Dentalhygiene. Als alleiniges Mittel reicht es jedoch nicht.



Mundspülung empfindliche Zähne
46% verwenden eine Mundspülung gegen empfindliche Zähne


Was ist eine Mundspülung und wie kann sie bei empfindlichen Zähnen helfen?

Mundspülungen gibt es in unterschiedlichen Zusammensetzungen, die verschiedene zahnmedizinische, meist jedoch kosmetische Wirkung entfalten. Eine Mundspülung, die vor allem medizinisch wirkt, baut einen Schutz gegen Parodontose und Karies auf und hilft, die Plaqueneubildung zu verhindern. Außerdem erfrischt sie den Atem.
Medizinische Mundspülungen bekämpfen erwiesenermaßen schädliche Bakterien und andere Mikroorganismen und schützen so vor einer Zahnfleischentzündung. Die Wirksamkeit belegen heute zahlreiche Studien.
Hauptbestandteil dieser Mundspüllösungen ist Wasser. Viele Spülungen enthalten Alkohol, dabei handelt es sich um einen sehr umstrittenen Inhaltsstoff. Er wirkt einerseits desinfizierend, jedoch erst ab einer Dosierung von 40 Prozent. Herkömmliche Mundspüllösungen enthalten nur zwischen 5 und 30 Prozent Alkohol. Der antibakterielle Nutzen ist damit also nicht gegeben. Als Lösungsmittel für andere Inhaltsstoffe ist er ebenfalls nicht erforderlich.
Folgende Personen sollten keine alkoholhaltigen Mundspüllösungen verwenden:

  • Chronisch Kranke
  • Schwangere
  • Kinder
  • Menschen mit Alkoholproblemen

Entzündungen zu reduzieren. Mundspüllösungen mit medizinisch wirksamen Substanzen, wie Jod, Fluorid, Triclosan oder Chlorhexidin, können Sie in der Apotheke erwerben.



Mundspülung Hilfe empfindliche Zähne
Lediglich 25% sind der Meinung, dass die Mundspülung gegen ihre empfindlichen Zähne geholfen haben


Lösung des Problems

Mundspüllösungen gibt es für verschiedene Zwecke.

  • Gegen Karies
    Um die Kariesentwicklung einzudämmen, reicht es meist schon, direkt nach dem Essen den Mund mit klarem Wasser auszuspülen. Mundspüllösungen, die insbesondere gegen Karies wirken, enthalten Stoffe, die den Zahnbelag auflockern, oder Stoffe, die den Zahnschmelz härten.
  • Zur Zahnfleischpflege
    Mundspüllösungen speziell für die Zahnfleischpflege enthalten in der Regel Kräuter zur Förderung der Durchblutung und zur Stärkung des Zahnfleisches. Auch beruhigend wirkende Substanzen, wie Allantoin oder Vitamin A, lindern die Reizsymptome am Zahnfleisch.
  • Kombinationspräparate
    Sie haben den Vorteil, dass sie gleich mehrere Wirkungen erzielen.

Für die meisten Menschen reicht die normale Zahnpflege aus, also Zahnbürste, Zahncreme, Interdentalbürsten und Zahnseide, um gezielt Mundgeruch, Zahnbetterkrankungen und Zahnschmerzen vorzubeugen. Mundspülungen haben nur eine unterstützende Wirkung. In einigen Situationen können Spülungen jedoch sinnvoll sein, beispielsweise wenn Sie auf Reisen keine Möglichkeit haben, die Zähne gründlich zu reinigen. Wenn Sie gerne sauer essen, sollten Sie die Mundspüllösung unmittelbar nach dem Verzehr der sauren Lebensmittel, wie Früchte oder Fruchtsäfte, anwenden. Denn jetzt könnte eine Zahnbürste den Zahnschmelz schädigen.



Welche Mittel empfindliche Zähne
52% verwenden überwiegend eine weichere Zahnbürste als Mittel gegen empfindliche Zähne. Spezielle Zahncreme und Mundspülung werden ebenfalls häufig verwendet.


In bestimmten Fällen ist der Einsatz einer medizinischen Mundspüllösung zu empfehlen:

  • beim Tragen einer festen Zahnspange
  • bei freiliegenden Zahnhälsen
  • nach einer Parodontose-Behandlung
  • bei motorisch eingeschränkten Personen, die nicht oder nicht mehr in der Lage sind, die Mundhygiene selbstständig vorzunehmen.

Was sagen andere Leser*innen zu diesem Thema?

Andere Leser*innen empfehlen ebenfalls die Verwendung einer Mundspülung. Sie sollte 2 Minuten im Mund bleiben und anschließend nicht mehr ausspülen. „Dies tötet Bakterien ab und verleiht zusätzlich einen frischen Atem.“ Ein anderer Leser empfiehlt Ölziehen. Er nimmt jeden morgen beim Duschen einen Schluck Öl in den Mund und zieht es durch die Zähne. Anschließend spuckt er es in die Toilette. „Ich mache das schon über 20 Jahre und es hat meinen Zahnfleischschwund gestoppt.“

Unsere Leser haben dazu passend folgende Artikel gelesen

Welche Mundpflegeprodukte sind bei empfindlichen Zähnen zu empfehlen ?

Empfindliche Zähne durch elektirsche Zahnbürste

Empfindliche Zähne durch Schallzahnbürste

Empfindliche Zähne durch Zahnseide



Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   


-Anzeige-


Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


KATEGORIE AUSWÄHLEN

BESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEITBESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEIT

WÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEITWÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEIT

EMPFINDLICH BEIM ESSENEMPFINDLICH BEIM ESSEN

EMPFINDLICH BEIM TRINKENEMPFINDLICH BEIM TRINKEN

PROBLEME MIT ZAHNFLEISCHPROBLEME MIT ZAHNFLEISCH

PROBLEME MIT ZAHNHÄLSENPROBLEME MIT ZAHNHÄLSEN


WER SCHREIBT HIER ?

Michael Mitterer

Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.
Autor: M.Mitterer

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste