Empfindliche Zähne

- Anzeige -

Sensodyne®

Im Programm des Herstellers von Sensodyne® sind sechs verschiedene Zahncremes sowie Zusatzpflegeprodukte zu finden. Dabei unterscheidet der Hersteller in Sachen Zahncreme diese Bereiche

  • tägliche Zahnpflege
  • tägliche Reparatur
  • Basisprophylaxe
  • schnelle Hilfe („rapid“)
  • schonende Reinigung
  • umfassender Schutz („Complete Protection“)
Die Zahncremes sorgen dafür, dass Ihr Zahnschmelz eine Art Schutzschild bekommt. Dieses hält Säuren fern und verhindert so den Zahnschmelzabbau. Außerdem haben Sensodyne-Zahncremes die Eigenschaft, Schmerzempfindlichkeit deutlich spürbar zu senken. Gegen schmerzempfindliche Zähne gibt es aktuell die folgenden sechs Zahncremes, deren Natriumfluoridgehalt in der Regel bei 1.450 ppm liegt.

Sensodyne® Fluorid

Sensodyne® Fluorid ist die Basis-Zahncreme für die Zähne. Hauptwirkstoff ist Kaliumnitrat. Dieser ummantelt den Zahnnerv und beruhigt ihn. Gleichzeitig macht er dem Schmerz den Garaus. Fluorid ist außerdem dazu geeignet, freiliegende Zahnhälse zu schützen und damit Karies abzuwehren.

Leidet der Zahn unter thermischen oder taktile Reizungen des Zahnmarks, kommt das Ionen-Verhältnis aus dem Gleichgewicht. In diesem Prozess lagern sich Natrium-Ionen im Zahnmark an. Parallel dazu verliert der Zahn Kalium-Ionen. Die Zellmembran wird beschädigt und das verursacht Schmerzen. Sensodyne® Fluorid nimmt den Weg über die Dentinkanäle und verhindert, dass das Ionen-Gleichgewicht weiter beeinträchtigt wird. Dieser Mechanismus liegt allen Sensodyne-Zahncremes zugrunde.

Sensodyne® Fluorid + Sanftweiß

Dieses Produkt hält nicht nur schmerzempfindliche Zähne in Schach, sondern sie hellt diese auch auf. Verfärbungen lösen sich mild und das natürliche Zahn weiß kommt wieder zum Vorschein. In dieser Zahncreme ist ebenfalls Kaliumnitrat verarbeitet, was dieselbe Wirkung erzielt, wie bereits bei Sensodyne® Fluorid beschrieben. Der Zahn wird weniger schmerzempfindlich und Zahnhalskaries wird vorgebeugt.

Sensodyne® MultiCare Original

Dieses Produkts wirkt noch umfassender, als die bereits genannten Zahncremes. Sensodyne® MultiCare Original schützt die Zähne vor Schmerzen durch kalte, heiße, süße und saure Speisen sowie durch Berührungen. Damit das gelingt, muss diese, genauso wie alle anderen Zahncremes, täglich angewendet werden. Die Zahncreme funktioniert so, dass Kaliumnitrat den Zahnnerv schützend umgibt. Das schaltet die Schmerzempfindlichkeit aus oder reduziert sie deutlich. Das Produkt reinigt Zähne und Zahnhälse, Zahnbelag bildet sich nicht mehr so leicht. Silicea-Putzkörper sind für die wirkungsvolle Reinigung verantwortlich. In der Zahncreme ist Natrium Fluorid enthalten, was die Zähne zusätzlich kariesresistent macht. Ein weiterer Wirkstoff, nämlich Zinkcitrat, bringt anti-mikrobielle Eigenschaften mit sich. Dadurch wird das Zahnfleisch gestärkt und geschützt. Zahnfleischprobleme werden spürbar gemildert.

Sensodyne® MultiCare Dental White

Diese Zahncreme verhält sich analog zur Sensodyne® Fluorid + Sanftweiß. Im Prinzip sind in ihr dieselben Inhaltsstoffe zu finden, wie in der Sensodyne® MultiCare Original. Allerdings ist sie speziell für die Anwendung nach der professionellen Zahnreinigung konzipiert. Sie verlängert die positiven Behandlungsergebnisse messbar. Auch in dieser Zahncreme ist Natriumfluorid enthalten, allerdings nur in der Konzentration 1400 ppm. Das trägt zur Kariesprophylaxe bei.

Sensodyne® MultiCare Extra Fresh

Diese Zahncremevariante ist für alle, die den extra Frischekick suchen. Sie ist ausgestattet mit 1450 ppm Fluorid und einem Gelstreifen. Dieser sorgt für frischen Atem. Die Zahncreme beugt Karies vor und schützt empfindliche Zahnhälse.

Das sagen andere Leser*innen zu Sensodyne®

Leser*innen beschäftigen sich mit Sensodyne® nicht nur als Zahncreme gegen schmerzempfindliche Zähne. Sie möchten außerdem erreichen, die Zähne sanft aufzuhellen. In online Foren kommentieren Leser*innen, dass das nicht immer gelingt: „Zähne sind ja schließlich von Natur aus nicht weiß, wie sollte da eine Zahncreme weiße Zähne hinbekommen?“ Sie raten, eine professionelle Zahnreinigung oder professionelles Bleaching durchführen zu lassen, wenn die Zähne wirklich weiß werden sollen. Die Wirkung gegen Schmerzempfindlichkeit wird allerdings so gut wie immer bestätigt.
Fazit: Sensodyne® Zahncremes gibt es in unterschiedlichen Varianten. Ein Universalgenie ist Sensodyne® MultiCare Original. Es wirkt schnell. Wenn Sie diese Zahncreme benutzen, merken Sie bereits nach wenigen Tagen der Anwendung, dass sich die Zahnempfindlichkeit reduziert.

Unsere Leser haben dazu passend folgende Artikel gelesen

Hilft eine Zahnversiegelung bei freiliegenden Zahnälsen ?

Helfen Mundspülungen bei empfindlichen Zähnen ?

Muss man zwingend empfindliche Zähne behandeln lassen ?

Behandlungsmethoden gegen empfindliche Zähne

      

Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   

Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


KATEGORIE AUSWÄHLEN

BESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEITBESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEIT

WÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEITWÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEIT

EMPFINDLICH BEIM ESSENEMPFINDLICH BEIM ESSEN

EMPFINDLICH BEIM TRINKENEMPFINDLICH BEIM TRINKEN

PROBLEME MIT ZAHNFLEISCHPROBLEME MIT ZAHNFLEISCH

PROBLEME MIT ZAHNHÄLSENPROBLEME MIT ZAHNHÄLSEN


WER SCHREIBT HIER ?

Michael Mitterer

Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.
Autor: M.Mitterer

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste