Empfindliche Zähne

Welches sind die empfindlichsten Zähne

Die wohl empfindlichsten aller Zähne sind die Milchzähne bei Kindern. Viele sind dem Irrglauben verfallen, dass diese keiner besonderen Pflege bedürfen, da sie ja nach wenigen Jahren ohnehin ausfallen. Milchzähne sind in der Tat aber wichtig für die Entwicklung des Kiefers und der bleibenden Zähne und dienen diesen als Platzhalter. Wenn Ihr Kind bereits mit den Milchzähnen Probleme hat, ist dies ein wichtiger Hinweis, den Sie ernst nehmen sollten. Hat ihr Kind empfindliche Zähne? Achten Sie auf die richtige Mundhygiene und helfen Sie Ihrem Kind beim Zähneputzen.



Ober- Unterkiefer empfindliche Zähne
46% im Oberkiefer empfindliche Zähne. 54% mehr im Unterkiefer.


Warum sind Milchzähne die empfindlichsten Zähne?

Milchzähne reagieren empfindlicher auf alle externen Reize im Mundraum, als bleibende Zähne, weil sie noch viel weicher sind. Der schützende Zahnschmelz, der den Nerv im Zahninneren abschirmt, ist nicht so hart. Gegenüber Temperaturschwankungen und anderen Einflüssen, wie Bakterien oder Zucker, ist der Milchzahn dementsprechenden schlechter geschützt. Extreme Temperaturen, wie Hitze und Kälte, gelangen einfacher an den Zahn. Kinderzähne sind daher besonders empfindlich und sollten noch besser beobachtet werden, als bleibende Zähne. Das hat unter anderem damit zu tun, dass Kinder noch nicht ganz alleine für ihre Zahnhygiene Verantwortung übernehmen können.

Was für ähnliche Probleme treten bei anderen Lesern*innen auf?

Kinder haben kein Gespür dafür, ob sie sich richtig die Zähne putzen, oder nicht. Aus diesem Grund müssen Sie die Mundhygiene noch begleiten, zum Beispiel durch nachputzen. Karies sollte, genauso wie bei bleibenden Zähnen, unbedingt vermieden werden. Tritt er an Kinderzähnen auf, so wird er meist erst spät bemerkt. Neben der richtigen Mundhygiene zu Hause, ist daher der regelmäßige Gang zum Zahnarzt empfehlenswert.

Lösung des Problems

Kinder sollten frühzeitig lernen, dass Zähneputzen wichtig ist. Es hilft zum Beispiel, wenn es seine Zahnbürste mag, sei es, weil sie pink ist oder eine neue Comicfigur darauf abgebildet ist. So macht das tägliche Putzen Spaß. Diese Tipps sind beim Putzen der Milchzähne zu beachten:

  • Ab etwa sechs Jahren können Kinder normale Zahnpasta benutzen. Zuvor eignet sich spezielle Kinderzahnpasta besser, da sie beim Verschlucken ungefährlich ist und weniger Fluorid enthält.
  • Die allerersten Zähne bei Kleinkindern können gut mit Wattestäbchen oder speziellen weichen Kinderzahnbürsten gereinigt werden.
  • Helfen Sie Ihrem Kind, selbst wenn es schon selber putzen kann: putzen Sie nach um sicherzugehen, dass alle Zähne wirklich sauber sind.
  • Ab etwa sechs Jahren können sich Kinder die Zähne selbstständig putzen. Normalerweise erhalten sie in der Schule einen Besuch vom Zahnarzt, der über die richtigen Putztechniken spricht.

Was sagen andere Leser*innen zu diesem Thema?

Empfindliche Milchzähne können beim Zahnarzt mit Duraphat behandelt werden. Es bildet eine schützende Schicht um den Zahn. Elmex Gelee hat eine ähnliche Wirkung und kann ab sechs Jahren einmal wöchentlich auf die Zähne aufgetragen werden. Bleibende Zähne lassen sich beim Arzt außerdem versiegeln und sind damit richtig gut geschützt.



Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   


-Anzeige-


Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


KATEGORIE AUSWÄHLEN

BESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEITBESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEIT

WÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEITWÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEIT

EMPFINDLICH BEIM ESSENEMPFINDLICH BEIM ESSEN

EMPFINDLICH BEIM TRINKENEMPFINDLICH BEIM TRINKEN

PROBLEME MIT ZAHNFLEISCHPROBLEME MIT ZAHNFLEISCH

PROBLEME MIT ZAHNHÄLSENPROBLEME MIT ZAHNHÄLSEN


WER SCHREIBT HIER ?

Michael Mitterer

Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.
Autor: M.Mitterer

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste