Empfindliche Zähne


Werbung

Erkältung nach Weisheitszahn OP


Das Wichtigste in Kürze:

» Nach der Weisheitszahn-OP führen Wundschmerzen zu Halsschmerzen.

» Als typische Erkältungssymptome gelten Kopfschmerzen, verstopfte Nasennebenhöhlen, Schnupfen und Hustenreiz.

» Die postoperativen Folgen der Weisheitszahnentfernung können den Symptomen einer Grippe oder Erkältung ähneln.

» Zu den empfehlenswerten Medikamenten nach dem Eingriff gehört Paracetamol.

» Um den geschwächten Organismus zu schonen, gönnen sich die Patienten nach dem operativen Eingriff Ruhe und Entspannung.

» Empfehlung: Bemerken die Patienten nach der Weisheitszahn-Entfernung Halsschmerzen, prüfen sie, ob weitere Erkältungssymptome vorliegen. Bei gleichzeitigem Hustenreiz, Schnupfen und Gliederschmerzen, konsultieren sie ihren Hausarzt.



Tritt eine Erkältung nach einer Weisheitszahn OP ein, ist es ratsam, dass sich Betroffene genau beobachten. Handelt es sich wirklich um eine Grippe oder sind die Beschwerden Begleiterscheinungen der Operation?

Halsschmerzen als Vorboten einer Erkältung

Halsschmerzen sind für viele Patienten ein Symptom, das nach einer Weisheitszahn OP auftritt. Diese Schmerzen verschwinden nach relativ kurzer Zeit wieder. Da bei einer Weisheitszahn OP großflächig gearbeitet wird, können sich die Schmerzen nämlich aus dem Kiefer bis in den Hals hinein erstrecken. Deshalb ist es wichtig, dass sich der Patient genau beobachtet, um sicher zu gehen, dass es sich tatsächlich um ein Erkältungssymptom handelt.




Werbung




Symptome kritisch prüfen

Zusammen mit den Halsschmerzen gehen dann die typischen Symptome einher. Dazu gehören

  • verstopfte Nasennebenhöhlen
  • Druck im Kopf
  • Schnupfen
  • Kopfschmerzen
  • Ohrenstechen
  • Hustenreiz
  • allgemeine Abgeschlagenheit
  • erhöhte Temperatur oder Fieber
  • Schweißausbrüche
  • Frieren

Die Symptome sind individuell unterschiedlich stark ausgeprägt. Handelt es sich bei den auftretenden Beschwerden tatsächlich um typische Symptome, dann ist ein Termin beim Arzt empfehlenswert. Grund hierfür ist, dass Viren und Bakterien möglicherweise in die geöffnete Wunde im Kiefer eingedrungen sind. Dort beeinflussen sie in vielen Fällen den Heilungsprozess negativ.

Mit verstopften Nasennebenhöhlen, Schnupfen und Husten gehen oft Nies-Attacken einher. Wer viel niest und sich ständig die Nase putzt, baut innerhalb des Kopfes und der Nasennebenhöhlen einen gewissen Druck auf. Dieser Druck wirkt sich negativ auf das Schmerzempfinden im Kieferbereich aus. Außerdem führt ein heftiger Niesanfall oder ein zu starkes Schnäuzen dazu, dass die Wunde im Mundraum wieder aufbricht und blutet.

Im Zusammenhang mit einer Erkältung dauert es in jedem Fall länger, bis die Weisheitszahn Wunde wieder verheilt ist. Aus fünf bis zehn Tagen werden rasch zwei bis drei Wochen, bis die Erkältung verschwindet und der Heilungsprozess an der OP im Mund wieder ungestört verläuft.

Schmerzmittel oder Hausmittel?

Problematisch bei einer starken Erkältung nach einem Eingriff am Kiefer ist außerdem, wenn typische Schmerzmittel nicht ohne weiteres anwendbar sind. Aspirin sorgt beispielsweise dafür, dass das Blut verdünnt wird. Das bedeutet, dass die Wundheilung schlechter voranschreitet. Somit ist die Einnahme von Aspirin in Bezug auf die Weisheitszahn OP kontraproduktiv. Bevor Betroffene zu den bekannten Medikamenten greifen, ist der ärztliche Rat unabdingbar. Paracetamol ist im Regelfall kein Problem, es wirkt gegen Zahnschmerzen und Erkältungssymptome. Auf der sicheren Seite ist der Patient, der sich mit dem Zahnarzt abstimmt. Im Zweifel ist es besser, heißen Pfefferminztee oder heiße Zitrone zu trinken, statt unbedacht auf starke Medikamente oder die falschen Medikamente zurückzugreifen.

Betroffene Patienten schonen sich am besten, um den geschwächten Organismus nicht noch weiter zu belasten. Für sportliche Personen heißt es deshalb, das Training einzuschränken. In den ersten Tagen nach der Weisheitszahn OP ist Sport tabu. In Kombination mit einer Erkältung allerdings empfiehlt es sich, den Körper vollständig zu schonen. Das bedeutet, dass der Patient während der gesamten Erkältungsdauer keinen Sport treibt, bis die Erkältung auskuriert ist. Zusätzlich ist sicherzustellen, dass der Heilungsprozess an der Wunde im Mund bis zu einem Punkt fortgeschritten ist, an dem die erhöhte Durchblutung, die beim Sport regelmäßig erreicht wird, der Wunde nicht schadet.





Weiterführende Infos zum Thema:

Rauchen ok ?


Werbung


Alles Thdemen über Weisheitszähne finden Sie hier

Kategorie WeisheitszähneWEISHEITSZÄHNE





Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:



Kennst Du jemanden, für den dieser Beitrag interessant sein könnte? Dann teile ihn doch bitte !



Mit WhatsApp senden

KATEGORIE AUSWÄHLEN


WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste



HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich um Affiliate-Links (Partnerlinks) und Google Adsense Werbung (Anzeigenlinks) mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.