Empfindliche Zähne


Werbung

Geschwollene Lymphknoten nach Weisheitszahn OP


Das Wichtigste in Kürze:

» Geschwollene Lymphknoten nach der Weisheitszahn-Operation deuten auf eine Entzündung oder einen Abszess hin.

» Nach Abklingen der Hauptursache schwellen die Lymphknoten innerhalb von wenigen Tagen ab.

» Bleiben die Lymphknoten über mehrere Monate geschwollen, befinden sich beispielsweise im Bereich der Kieferhöhlen aktive Krankheitserreger.

» Um eine chronische Entzündung im Körper auszuschließen, wenden sich die Betroffenen an ihren Hausarzt, der ihnen eine Blutprobe entnimmt.

» Nach der Weisheitszahn-OP schwellen die Lymphknoten an, die sie mehr Flüssigkeit filtern.

» Empfehlung: Schwellen in den ersten Tagen nach dem Entfernen der Weisheitszähne die Lymphknoten an, besteht zunächst kein Grund zur Sorge. Erweisen diese sich als schmerzhaft und druckempfindlich, suchen die Betroffenen ihren Hausarzt auf, um die Ursache zu finden.



Geschwollene Lymphknoten nach Weisheitszahn OP können harmlos sein. In manchen Fällen sind sie kritisch. Es kommt immer wieder vor, dass durch die Bildung eines Abszesses auf die umliegenden Lymphknoten in Mitleidenschaft gezogen werden. Sie entzünden sich ebenfalls und schwellen an. Besteht ein direkter Zusammenhang zwischen einem Abszesses, einer Infektion und der Lymphknotenschwellung, dann bilden sich diese Symptome in der Regel ebenfalls mit dem Abklingen der Hauptursache zurück. Bleibt die Lymphknoten dick, dann ist das zwar nicht ungewöhnlich. Es ist ratsam, sie vom Arzt untersuchen zu lassen.

Wenn die Schwellungen über Monate anhalten, selbst wenn die eigentliche Infektion längst beseitigt ist, bedeutet es entweder nichts oder ist ein Anzeichen dafür sein, dass in der Umgebung der ursprünglichen Infektion noch Aktivitäten von Krankheitserregern zu finden sind. Insbesondere im Bereich der Kiefernhöhen stellt sich unter Umständen eine chronische Entzündung ein.

Blutbild untersuchen lassen

Um eine chronische Entzündung auszuschließen, empfiehlt es sich, beim Hausarzt ein Blutbild machen zu lassen. Wenn die Werte in Ordnung sind, sind verdickte Lymphknoten kein Grund, sich Sorgen zu machen. Lymphknoten haben die Aufgabe, die Lymphflüssigkeit zu filtern. Da im Zuge einer Weisheitszahn OP mehr Flüssigkeit zu filtern ist, schwellen die Knoten ein. Es besteht kein Grund zur Sorge.




Werbung




Schmerzempfinden bei Druck auf Lymphdrüsen

Wer allerdings druckempfindlich reagiert, sucht Rat bei einem Arzt. Dieser untersucht, ob eine Entzündung der Lymphknoten vorliegt. In Abhängigkeit von der Diagnose wird er eine weitergehende Behandlung anordnen.
Geschwollene Lymphknoten, der nach dem Ziehen des Weisheitszahns auftritt, stehen nicht zwingend im direkten Zusammenhang mit dieser Operation. Geschwollene Lymphknoten können andere Gründe haben. Diese gilt es abzuklären. Zum Beispiel können geschwollene Lymphdrüsen Symptome für Boreliose (nach einem Zeckenbiss möglich), Pfeiffersches Drüsenfieber (damit geht immer erhöhte Temperatur/Fieber einher) oder Herpes sein.

Fazit: Geschwollene Lymphdrüsen abklären lassen

Es ist nicht unüblich, dass Lymphknoten anschwellen, wenn der Weisheitszahn operiert wurde. Geschwollene Lymphknoten an sich sind kein Grund zur Sorge. Verschwinden sie nicht zeitnah, zum Beispiel sobald die Wunde verheilt ist, und sie sind druckempfindlich, empfiehlt sich die Untersuchung durch einen Facharzt. Schwellen sie nicht ab und sind unempfindlich gegen Schmerzen, dann sind sie in der Regel unkritisch. Wer auf Nummer sicher geht, lässt geschwollene Lymphdrüsen abklären, um andere Ursachen auszuschließen.





Weiterführende Infos zum Thema:

Rauchen ok ?


Werbung


Alles Thdemen über Weisheitszähne finden Sie hier

Kategorie WeisheitszähneWEISHEITSZÄHNE





Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:



Kennst Du jemanden, für den dieser Beitrag interessant sein könnte? Dann teile ihn doch bitte !



Mit WhatsApp senden

KATEGORIE AUSWÄHLEN


WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste



HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich um Affiliate-Links (Partnerlinks) und Google Adsense Werbung (Anzeigenlinks) mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.