Empfindliche Zähne


Werbung

Schwellung nach der Weisheitszahn OP lindern:

Nach einer Operation der Weisheitszähne die Schwellung zu lindern, stellt einen wesentlichen Teil der Behandlung dar. Selbstverständlich reagiert jeder Mensch anders auf den Eingriff. Ebenso spielen das eigene Immunsystem und die Wundheilungskräfte eine große Rolle. Während bei einigen Patienten nach einer Weisheitszahn-OP nahezu keine Schwellungen und Schmerzen auftreten, dürfen andere dafür mehrere Tage intensiv kühlen. Neben einer dicken Backe kann sich die Haut aufgrund von Hämatomen ins Bläuliche verfärben. Sofern diese Beschwerden nach ein paar Tagen abklingen, besteht kein Grund zur Sorge.


Werbung




Dauer  nach der OP
Auf WhatsApp teilen

Die Weisheitszähne sind die "Nachzügler" des bleibenden Gebisses. In der Regel brechen sie erst ab dem 18. Lebensjahr in die Mundhöhle durch. Aufgrund fehlenden Platzes erfolgt der Durchbruch oftmals nur unvollständig. Manchmal bleiben sie komplett im Kieferknochen stecken. Einige Menschen bemerken das Fehlen der Weisheitszähne nicht einmal, solange keine Schmerzen auftreten. Bei auftretenden Komplikationen kann der Zahnarzt anhand einer Röntgenaufnahme eine genaue Diagnose stellen. In den meisten Fällen rät dieser zu einer Extraktion der Weisheitszähne, entweder durch Ziehen oder im Rahmen einer Operation.

Mögliche Komplikationen nach einer Operation:

Die Operation stellt einen medizinischen Eingriff dar, bei dem es zu einer Verletzung von Knochen und Zahnfleisch kommt. Nach Entfernung der Weisheitszähne die Schwellung zu lindern ist eine der wichtigsten postoperativen Aufgaben. Um die Wundheilung zu fördern, sollten Patienten folgende Regeln beachten:

Dicke Backe nach der OP


  • ausreichend kühlen,
  • Verzicht auf Alkohol und Nikotin,
  • keine körperliche Anstrengung in den ersten fünf bis zehn Tagen sowie
  • Verzehr leicht zu kauender Nahrungsmittel.

Das Ziehen der Fäden nimmt der behandelnde Zahnarzt nach zehn Tagen vor. Dabei inspiziert er gleichzeitig den Zustand der Wunden. In manchen Fällen kann eine Nachbehandlung erforderlich sein, etwa bei gestörter Wundheilung oder Blutungen. Nach zwei Wochen sind die Wunden ausgeheilt und der Patient darf körperlich arbeiten und Sport treiben.

Dauer geschwollene Wange nach der OP

Lässt sich nach einer Entfernung der Weisheitszähne die Schwellung nicht lindern, liegt oftmals eine Entzündung vor. Deren Behandlung gehört immer in die Hände des behandelnden Zahnarztes. Bei auftretenden Komplikationen an Wochenenden und Feiertagen ist der zahnärztliche Notdienst in Anspruch zu nehmen. Ein entzündeter oder vereiterter Kieferknochen führt zu einer dicken Backe mit heftigen Schmerzen. Die Bakterien können in den Blutkreislauf gelangen und andere Organe des Körpers schädigen. Bei Entzündungen verschreibt der Zahnarzt ein Antibiotikum, das die Bakterien tötet sowie Schwellung und Schmerzen lindert.

Farbe Schwellung nach der OP






Weiterführende Infos zum Thema:

Schmerzen und Schwellung warum ?

Wie lange bleiben Backen dick

Welche Schmerztabletten nach der OP

Was tun wenn Backe heiss ist

Verfärbung Haut durch Weisheitszähne



Werbung


Alles Thdemen über Weisheitszähne finden Sie hier

Kategorie WeisheitszähneWEISHEITSZÄHNE






Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:



Kennst Du jemanden, für den dieser Beitrag interessant sein könnte? Dann teile ihn doch bitte !



Mit WhatsApp senden

KATEGORIE AUSWÄHLEN


WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste



HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich um Affiliate-Links (Partnerlinks) und Google Adsense Werbung (Anzeigenlinks) mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.