Empfindliche Zähne


Werbung

Weisheitszähne OP und Augenschmerzen:

WWeisheitszähne OP und Augenschmerzen das ist eine seltene, aber nicht völlig undenkbare Konstellation. Die operative Entfernung der Weisheitszähne bedingt die unterschiedlichsten Folgebeschwerden. Sehr häufig klagen die Patienten über Schmerzen und Schwellungen. Dazu sind Blutergüsse auf den Wangen sichtbar. Eine weitere mögliche Komplikation ist die Beeinträchtigung der Mundöffnung, die zu Schluckbeschwerden und im schlimmsten Fall zur Kieferklemme führt. Nachblutungen sind ebenfalls Beschwerden, mit denen infolge einer Weisheitszahn-OP zu rechnen ist.





Werbung




Augenschmerzen nach operativer Entfernung der Weisheitszähne bei starker Schwellung möglich:

Weisheitszähne OP und Augenschmerzen ist im Vergleich zu den genannten Beschwerden keine typische Komplikation. Auszuschließen sind Augenschmerzen dennoch nicht. In einigen Fällen ist die Schwellung infolge der operativen Entfernung der Weisheitszähne derart stark ausgeprägt, dass diese ein Auge oder sogar beide Augen miteinschließt. Eine Schwellung gilt als schmerzhaft und bedingt somit spürbare Schmerzen im Bereich um die Augen. Dazu verfärbt sich die betroffene Stelle oftmals blau und grün. Somit führt eine in ihren Nachwirkungen extrem verlaufende Weisheitszähne OP zu Augenschmerzen und darüber hinaus zu deutlich sichtbaren Verfärbungen im Gesicht. Letzteres sieht zwar erschreckend aus, lässt mit den Tagen jedoch wieder nach.

Schmerztabletten nach der OP
Auf WhatsApp teilen

Starke Schwellungen lassen sich oftmals durch intensives Kühlen der Wunde in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff vermeiden. Dabei ist auf permanentes Kühlen zu verzichten. Kleine Pausen sind empfehlenswert. Ärzte raten zu Kühlpackungen oder nasskalten Waschlappen. Die Verwendung von reinem Eis ist dagegen zu unterlassen.

Durchbruch der Weisheitszähne löst womöglich Druckgefühl auf den Augen aus:

Im Übrigen sind Schmerzen in Verbindung mit den Weisheitszähnen nicht nur nach deren operativen Entfernung zu beobachten. Patienten berichten in seltenen Fällen von Beschwerden an den Augen vor dem Eingriff. Das ist vor allem beim Durchbruch der Weisheitszähne der Fall. Dabei hat der behandelnde Arzt entschieden, dass für die nachfolgenden Zähne ausreichend Platz vorhanden ist. Ein Bedarf an der operativen Entfernung besteht folglich nicht. Die Schmerzen machen sich in Form von Druck auf die Augen während der Wachstumsphase des Weisheitszahnes bemerkbar.

Augenschmerzen nach der OP

Allerdings sind nicht zwangsläufig die Weisheitszähne die Auslöser für ein Druckgefühl auf den Augen. Eine Entzündung der Nasennebenhöhlen führt zu dem gleichen Effekt. Aus diesem Grund ist beim Verspüren von Druck auf den Augen zum Aufsuchen eines Hals-Nasen-Ohren-Arztes zu raten. Dieser untersucht die Nasennebenhöhlen und schließt entweder eine Entzündung aus oder ergreift die für die Behandlung erforderlichen Maßnahmen.







Werbung


Alles Thdemen über Weisheitszähne finden Sie hier

Kategorie WeisheitszähneWEISHEITSZÄHNE



Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:



Kennst Du jemanden, für den dieser Beitrag interessant sein könnte? Dann teile ihn doch bitte !



Mit WhatsApp senden

KATEGORIE AUSWÄHLEN


WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste



HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich um Affiliate-Links (Partnerlinks) und Google Adsense Werbung (Anzeigenlinks) mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.