Empfindliche Zähne


Werbung

Welche Schmerztabletten helfen nach OP ?


Das Wichtigste in Kürze:

» Der Hausarzt verschreibt Schmerztabletten nach der Entfernung der Weisheitszähne.

» Leichte Schmerzmittel erhalten die Patienten ohne Rezept aus der Apotheke.

» Die Mehrheit der Leser*innen entschied sich für Ibuprofen 400 und Ibuprofen 600 als Schmerzmittel.

» Am Tag nach dem Eingriff vermeiden die Betroffenen feste Nahrung und kühlen die Wundstelle, um Schwellungen zu vermeiden.

» 44 Prozent der Leser*innen nahmen die erste Schmerztablette, sofort nachdem sie daheim ankamen.

» Empfehlung: Sobald die Betäubung nach der Weisheitszahn-Operation nachlässt, nehmen die Patienten eine Schmerztablette ein. Erfahrungsgemäß raten die Zahnärzte zu Ibuprofen oder Paracetamol.



Damit sich die Wunde schnellstmöglich und ohne Probleme schließt, sollten die zahnärztlichen Hinweise und Ratschläge unbedingt beachtet werden. Für die Schmerzen nach der OP werden zumeist Schmerztabletten verschrieben. Alternativ bekommt man Medikamente gegen die Schmerzen auch ohne Rezept in der Apotheke.




Werbung




Schmerzmittel nach der Weisheitszahn OP Ergebnis
Auf WhatsApp teilen

Verhalten nach operativen zahnärztlichen Eingriffen:

Hat der Arzt einen Tupfer eingelegt, sollte dieser nach der OP im Mundraum verbleiben. Meist wird geraten, noch eine Stunde darauf zu beißen und den Tupfer dann zu entfernen. Damit sich die Schwellungen in Grenzen halten, empfiehlt es sich die Wange auf der operierten Seite zu kühlen. Dazu sind Waschlappen, Kühlpackungen oder Gelpads geeignet. Am Tag der Operation und den beiden folgenden Tagen sind Kaffee, Tee und Alkohol zu vermeiden. Ebenso Milchprodukte. Raucher sollten versuchen an diesen Tagen ohne Tabak auszukommen, da ansonsten die Gefahr der Wundheilungsstörung besteht. Körperliche Anstrengung ist in den ersten Tagen nach der OP nicht zu empfehlen, sportliche Höchstleistungen sollte man jetzt nicht von seinem Körper verlangen.

Wann Schmerztabeltte einnehmen
Zur Studie Zeitpunkt Schmerztablette


Empfohlene Schmerzmittel nach Weisheitszahn-OP:

Direkt nach der Operation halten sich die Schmerzen größtenteils noch in Grenzen, weil die örtliche Betäubung noch wirkt. Lässt diese nach und treten Wundschmerzen auf, raten Zahnärzte erfahrungsgemäß zu Paracetamol, Benuron, Ibuprofen oder anderen Schmerztabletten. Blut verdünnende Schmerzmittel wie ASS oder Aspirin sollten nicht eingenommen werden. Werden gleich alle vier Weisheitszähne in einer Sitzung entfernt, wird der Arzt bereits vorher ein Rezept ausstellen, damit die benötigten Medikamente schon vor der OP besorgt werden können. So hat man diese gleich im Haus, wenn die Schmerzen nach der OP einsetzen und muss diese nicht erst in der nächstgelegenen Apotheke besorgen. Am Tag der Operation sollte der Mund auch nicht gespült werden. Erst am nächsten Tag kann man eine desinfizierende Spüllösung verwenden. Bei nur geringen Schmerzen können die Zähne wie gewohnt geputzt werden.





Weiterführende Infos zum Thema:

Dauer Schmerzen nach OP

Fäden ziehen nach OP Schmerzen

Warum Schmerzen und Schwellung ?



Werbung


Alles Thdemen über Weisheitszähne finden Sie hier

Kategorie WeisheitszähneWEISHEITSZÄHNE



Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:



Kennst Du jemanden, für den dieser Beitrag interessant sein könnte? Dann teile ihn doch bitte !



Mit WhatsApp senden

KATEGORIE AUSWÄHLEN


WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste



HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich um Affiliate-Links (Partnerlinks) und Google Adsense Werbung (Anzeigenlinks) mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.