Empfindliche Zähne


Werbung

Zahnfleisch entzündet nach Weisheitszahn OP

Nach einer Weisheitszahn OP ist es nötig, dass darauf geachtet wird, dass sich das Zahnfleisch nicht entzündet. Grund dafür sind Bakterien, die in die Wunde eindringen und das umliegende Gewebe ebenfalls befallen. Nur durch die Gabe von Antibiotikum kann diese&xnbsp;Art von Komplikationen nach einer Weisheitszähne OP&xnbsp;verhindert werden. Das heißt es wird eine Art von Prävention betrieben durch Gabe von Medikamenten, die ausschließt, dass es überhaupt zu einer Entzündung des Zahnfleisches kommt. Dennoch ist nicht immer ganz ausgeschlossen, dass das Zahnfleisch unberührt bleibt von Erregern, die letztlich zur Entzündung führen. Abhängig ist dies vor allem von der Ernährung, die sich der Patient in der Zeit direkt nach der Weisheitszahn OP. Verzichtet diese nicht auf Milchprodukte bzw. Milch, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass die darin enthaltenen Milchsäurebakterien womöglich dazu beitragen, dass diese in der Wunde eine Entzündung hervorrufen, die dann letztlich zu einer Zahnfleisch Entzündung führt.

Hattest du Entzündung nach OP

Auf WhatsApp teilen


Ursachen und Symptome einer Entzündung

Eine Entzündung des Zahnfleischs macht sich ohne dass eine Weisheitszahn OP vorangegangen ist, normalerweise kaum bemerkbar. Ein Alarmsignal ist aber auch jeden Fall das Zahnfleischbluten. Zudem ist das gesunde Zahnfleisch eigentlich blass-rosa und blutet nicht. Da nach einer derartigen Operation das umliegende Gewebe aber sowieso gereizt ist, und aus diesem Grund nicht so leicht zu erkennen. Den obligatorischen Biss in den Apfel sollte man allerdings nach einer Weisheitszahn OP nicht provozieren, um zu prüfen, ob eine Zahnfleisch Entzündung vorliegt. Ursache für eine Entzündung des Zahnfleisches kann nach einer Weisheitszahn OP aber auch die falsche Putztechnik sein, wobei grundsätzlich zu viel Druck auf den Zähnen beim Putzen der empfindlichen Schleimhaut schadet. Ursachen für eine Zahnfleisch Entzündung kann aber auch das zu früh wieder begonnene Rauchen sein.




Werbung




Denn die Inhaltsstoffe des Zigarettenrauchs bewirken, dass es zu einer schlechteren Durchblutung der Mundschleimhaut kommt und da die Stellen nach einer Weisheitszahn OP eh noch gereizt sind, kann es sehr leicht zu eine Entzündung kommen. Auch auf Alkohol sollte verzichtet werden. Darin sind nämlich Inhaltsstoffe vorhanden, die das Zahnfleisch reizen können. Es ist aus diesem Grund falsch nach einer derartig schweren Operation das Symptom Zahnfleisch bluten außeracht zu lassen. Es ist hier auf jeden Fall gleich der Zahnarzt aufzusuchen. Für den Fall, dass die Probleme länger bestehen, droht unter Umständen ein Rückgang des Zahnfleisches. Hierdurch liegen dann die Zahnhälse frei, wobei die Rötung des Zahnfleisches nach und nach wieder zurückgeht. Damit drohen aber andere Zahnprobleme, die man sich nach einer Weisheitszahn OP sicherlich nicht aufhalsen wollte. Daraus kann auch eine chronische Zahnfleisch Entzündung entstehen, die auch dazu führen kann, dass sich unter dem Zahnfleisch Eiter bildet, der bei Druck hervortritt und es zu einer Anschwellung der umliegenden Lymphknoten im Gewebe kommt. Dabei kann die Entzündung auch auf die Mundschleimhaut übergreifen.

Wie lange dauerte Entzündung

Auf WhatsApp teilen


Therapie und Prävention bei einer Zahnfleisch Entzündung

Bei einer Zahnfleisch Entzündung empfehlen Ärzte das&xnbsp;Spülen mit Chlorhexamed. Allerdings muss der Patient hier aufpassen, dass man nicht zu heftig spült, weil sonst die&xnbsp;Wunde&xnbsp;wieder aufgehen kann. Dadurch könnte es wieder zu Blutungen kommen. Aus diesem Grund ist es sich wichtig, dass sich der Patient genau erklären lässt, wie man den Mund mit der Flüssigkeit spült. Ideal ist, wenn man dafür etwas Flüssigkeit in den Mund nimmt und neigt den Kopf dann ganz sanft nach links und dann nach rechts neigt. Auf diese Weise kann die Flüssigkeit im gesamten Mundraum verteilt werden. Gespült wird hierbei auch der Bereich um die Wunde herum, und zwar ohne dass die Gefahr besteht, dass diese wieder aufgeht. Einige Zahnärzte raten auch zu einer Spülung mit Kamille. Wurde Antibiotika verschrieben, damit sich die Wunde nicht entzünden wird, sollte diese unbedingt so lange eingenommen werden, solange der Arzt es verordnet hatte.
Auch das Zähneputzen sollte man direkt nach einer Weisheitszahn OP nicht vergessen. Auch wenn es schwer fällt den Mund wegen der Schwellungen zu öffnen, sollte dies getan werden, und zwar 2 bis 3 Mal am Tag. Wichtig ist, dass auch die Zahnzwischenräume gereinigt werden. Denn nur so ist es möglich, dass Bakterien keine Chance haben zur Wunde vorzudringen. Doch nicht nur die Zahnpflege nach dem Essen ist wichtig. Wichtig ist auch, dass der Patient bestimmte Lebensmittel nach einer Weisheitszahn OP nicht zu sich nimmt, weil diese die Gefahr erhöhen, dass es möglicherweise zu einer Entzündung des Zahnfleisches kommen kann.





Weiterführende Infos zum Thema:

Zahnfleischschmerzen wegen Weisheitszahn

Weisheitszahn Wundheilungsstörung

Was macht Zahnarzt bei entzündeter Wunde ?



Werbung


Alles Thdemen über Weisheitszähne finden Sie hier

Kategorie WeisheitszähneWEISHEITSZÄHNE





Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:



Kennst Du jemanden, für den dieser Beitrag interessant sein könnte? Dann teile ihn doch bitte !



Mit WhatsApp senden

KATEGORIE AUSWÄHLEN


WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste



HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich um Affiliate-Links (Partnerlinks) und Google Adsense Werbung (Anzeigenlinks) mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.