Empfindliche Zähne


Werbung

Zunge taub nach der Weisheitszahn OP

Die Betäubung des Operationsfeldes bei einer Weisheitszahn OP gehört zu den Standardmaßnahmen, damit der Patient nichts spürt und der Zahnarzt in aller Ruhe operieren kann. Eine sehr große Rolle spielt hier natürlich auch, dass der Körper des Patienten so wenig Belastung wie möglich erfährt während dieser doch schon recht heftigen Operation. Dabei kann es durchaus auch zu Komplikationen kommen, die allerdings recht selten sind. Denn es handelt sich bei einer Weisheitszahn OP schließlich um einen sehr großen Eingriff, der letztlich auch dazu führt, dass der gesamte Organismus des Patienten durcheinander geraten kann. Die Betäubung nach einer derartigen Operation lässt relativ schnell nach, wobei es nicht ratsam ist bevor die gesamte Betäubung nachgelassen hat, dass damit begonnen wird etwas zu essen. Die meisten Patienten halten sich auch daran, wobei es natürlich auch Patienten gibt, die hier eine ganz andere Auffassung haben, weil sie auch keine Schmerzen haben.




Werbung




Dabei sollte jeder Patient sich schonen, wenn er gerade eine Weisheitszahn OP hinter sich gebracht hat. Dies ist aus dem Grund wichtig, da es durchaus sein kann, dass zum Beispiel die Zunge noch längere Zeit betäubt sein kann. Dies spielt dann insbesondere eine wichtige Rolle, wenn es um den Zeitpunkt geht, wo wieder etwas gegessen werden kann. Die Zunge ist eines der Bereiche im Mund, die am längsten nach einer Weisheitszahn OP noch betroffen sein kann. Oftmals lässt die Narkose in diesem Bereich des Mundes erst dann nach, wenn die anderen Bereiche wieder völlig normal sind. Wenn die Zunge allerdings längere Zeit noch nicht fühlbar sein sollte, sollte der Patient noch einmal beim Zahnarzt nachfragen, ob es sich denn noch im normalen Bereich bewegt, dass die Zunge betäubt ist. Dieser kann in der Regel sehr beruhigend auf den Patienten einwirken und ihm mitteilen, dass es sich hier um etwas ganz Normales handelt, was hier vorgeht. Die Betäubung der Zunge kann allerdings auch noch bis zu 10 Stunden nach der Operation vorhanden sein. Für den Betroffenen ist dies ein sehr unangenehmes Gefühl, da er meint, dass er überhaupt nicht zu sich nehmen kann.

Risiken

Für den Fall, dass die Zunge auch noch nach längerer Zeit nach der Betäubung für die Weisheitszahn OP taub ist, besteht für den Patienten eine erhöhte Gefahr, dass er sich unter Umständen selbst verletzen kann. Diese Gefahr kommt daher, dass der Patient nicht wahrnimmt dass er sich mit dem Beißen der Nahrung auch auf die Zunge beißt. Im Extremfall kann es sogar so sein, dass sich der Patient im Moment des Zubeißens sogar auch ein Stück Zunge abbeißt. Dabei muss nicht einmal die ganze Zunge taub sein, sondern nur Teile davon. Es kann sich hier um die linke oder um die rechte Zungenhälfte handeln. Und es kann auch nur der vordere oder der hintere Teile der Zunge davon betroffen sein. Dieses Risiko sollte kein Patient unterschätzen. Es ist sehr wichtig, dass die Patienten sich vorher über die möglichen Risiken informieren und darauf bauen, dass ihnen der Zahnarzt dann auch sehr schnell einen Termin geben kann, wenn die Taubheit der Zunge wirklich längere Zeit anhalten sollte.

Mögliche Folgen

Patienten, die darunter leiden über einen längeren Zeitraum hinweg, haben unter Umständen das Problem, dass sie früher oder später auch Essstörungen bekommen können. Denn wenn die Zunge nicht spürbar ist, trauen sich die Patienten nicht so recht in irgendwas reinzubeißen. Das Problem ist, dass der Mensch eben schmecken möchte, ob etwas heiß oder kalt, ob etwas süß oder sauer ist. Die meisten Patienten sind sich recht unsicher, ob sie dann auch wirklich alles essen können, was nach einer Weisheitszahn OP nicht schädlich ist. Die meisten Patienten haben das allerdings schon einmal erlebt nach einer Zahn OP, denn eine taube Zunge, die über eine längere Zeit anhält, ist nicht selten. Dass dies allerdings über mehrere Tage so geht, sollte schon ein bisschen beunruhigend sein. Die Patienten sollten auf jeden Fall fragen beim Zahnarzt, ob es möglich ist, dass ihm hier Hilfe zuteilwird. Allerdings wird der Zahnarzt hier kaum helfen können. Im Normalfall lässt das Nichtfühlen der Zunge nach einiger Zeit nach. Wichtig ist, dass der Patient darauf achtet, dass es in der Folge der tauben Zunge nicht zu weiteren Verletzungen kommt. Vielleicht muss der Patient einige Tage auf der einen Seite kauen bzw. beißen.





Weiterführende Infos zum Thema:

Weisheitszahn-OP unter Vollnarkose

Vollnarkose Kosten Weisheitszähne

Wie lange hält eine örtliche Betäubung



Werbung


Alles Thdemen über Weisheitszähne finden Sie hier

Kategorie WeisheitszähneWEISHEITSZÄHNE





Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:



Kennst Du jemanden, für den dieser Beitrag interessant sein könnte? Dann teile ihn doch bitte !



Mit WhatsApp senden

KATEGORIE AUSWÄHLEN


WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Michael Mitterer
Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste



HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich um Affiliate-Links (Partnerlinks) und Google Adsense Werbung (Anzeigenlinks) mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.