Empfindliche Zähne

Gehen die Schmerzen immer vom Zahnnerv aus?

» Kurzfassung Artikel

Zahnschmerzen gehen nicht immer primär vom Zahnnerv aus. Es gibt tatsächlich unterschiedliche Gründe, die Zahnschmerzen verursachen. Der Zahnnerv oder ein anderer Nerv leitet die Schmerzen ans Gehirn weiter. Die Ursachen ziehen unterschiedliche Behandlungsmethoden nach sich. Die Probleme lassen sich also nicht über einen Kamm scheren und der Zahnarzt oder Arzt ist gezwungen, die Gründe für die Zahnschmerzen zu finden. Nur dann ist es möglich, die Zahnschmerzen zu beseitigen.



Häufiger Zahnschmerzen empfindliche Zähne
46% unserer Leser leiden häufiger unter Zahnschmerzen


Warum können Zähne schmerzen?

  • Zähne können Schmerzen, wenn sie mit Karies infiziert sind. Der Schmerz ist nur vorhanden, wenn zum Beispiel Süßes oder Saures auf den Zahn einwirkt.
  • Ist der Zahnnerv entzündet, drückt sich der Schmerz in einem ziehenden, durchdringenden Schmerz aus, der besonders bei Kälte auftritt. Zahnnerventzündungen sind z. B. die Folge tiefer Karies oder eines Unfalls, bei dem die Zähne einen Schlag abbekommen haben.
  • Stirbt der Zahnnerv ab, empfinden Patienten einen gebrochenen und dumpfen Schmerz. Kälte hilft, Hitze schmerzt.
  • Selbst, wenn der Zahnnerv bereits tot ist und die Vitalität fehlt, sind Zahnschmerzen möglich. Die finden dann allerdings als Phantomschmerzen an den benachbarten Zähnen/Zahnnerven statt.
  • Ist das Zahnfleisch entzündet, können sehr empfindliche Zähne als Stressreaktion mit Zahnschmerzen reagieren.
  • Wenn Sie ein Knacken im Kiefergelenk empfinden, über Ohrenschmerzen und Kopfschmerzen klagen oder sogar nach einem Unfall unter einer Kieferklemme leiden mussten (sie konnten den Mund nicht mehr schließen), können die Zähne schmerzen.
  • Wenn ein Weisheitszahn durchbricht, erleben Betroffene das als stark abstrahlenden Schmerz, der bis in die Ohren hineinzieht.


Werbung


Was für ähnliche Probleme treten bei anderen Leserinnen auf?

Andere Leser*innen berichten davon, dass die Zahnschmerzen in Zusammenhang mit anderen Schmerzen auftraten.

  • Zahnschmerzen traten auf, nachdem eine Zahnspange entfernt oder nachgestellt wurde.
  • Manche klagten über Zahnschmerzen nach und während einer Erkältung.
  • Oft kam es vor, dass Zahnschmerzen in Zusammenhang mit einer professionellen Zahnreinigung oder einer Parodontosebehandlung auftraten.
  • Wenn Leser*innen einen Zahnersatz bekamen, klagten manche über schmerzende Zähne.
  • Bei Füllungen, Zahnextraktionen und Wurzelbehandlungen kam es ebenfalls zu Zahnschmerzen.
Immer wieder berichten Leser*innen davon, dass zusammen mit den Zahnschmerzen weitere Beschwerden auftraten. Dazu gehörten Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Halsschmerzen und allgemeines Unwohlsein bis hin zur Übelkeit.


(Werbung / Anzeige*)
  Zahnschmerzen Tabletten auf Amazon.de
  Zahnschmerzen kühlen Produkte auf Amazon.de


Lösung des Problems

Da Zahnschmerzen nicht immer vom Zahnnerv ausgehen, ist es nötig, dem Problem auf den Grund zu gehen. Je nachdem, was die Ursache für Zahnschmerzen ist, können Maßnahmen ergriffen werden.

  • Wenn Zahnschmerzen entstehen, weil die Zahnhälse frei liegen, sollten Sie diese versiegeln lassen.
  • Treten Zahnschmerzen aufgrund eines gereizten Zahnnervs oder einer Entzündung im Kiefer auf, kann nur der Zahnarzt die Ursache beseitigen. Er muss die zahnmedizinisch korrekte Therapie einleiten.
  • Was Sie tun können ist, die Ursachen herauszufinden und wenn diese außerhalb eines zahnmedizinischen Problems legen, die Schmerzen entweder selbst oder mit einem Allgemeinmediziner bzw. Homöopathen zu behandeln.

Was sagen andere Leser*innen zu diesem Thema?

Andere Leser*innen sagen, dass der Zahnarzt Ihnen helfen konnte, wenn die Zahnschmerzen primär mit dem Zahnnerv zu tun hatten.

  • Sie bekamen von dem Zahnarzt Schmerzmittel verschrieben.
  • Sie empfehlen, Paracetamol oder Ibuprofen aus der Apotheke, um Zahnschmerzen zu bekämpfen.
  • Sie raten dazu, bei Problemen, deren Ursachen nicht primär im Zahnhalteapparat, in der Zahnwurzel oder im Kiefer verankert sind, den Hausarzt aufzusuchen.



Werbung



Zusammenfassung

➀ Primär gehen Zahnschmerzen vom Zahnnerv aus.


➁ Schmerzen verursachen Karies, eine Entzündung des Zahnnervs oder dessen Absterben.


➂ Dringen die Weisheitszähne durch das Zahnfleisch, empfinden Patienten einen stark abstrahlenden Schmerz.


➃ Schmerzende Zähne drohen bei Wurzelbehandlung, Füllung oder Zahnextraktion.


➄ Eine Zahnspange oder Zahnersatz sorgen für eine Schmerzreaktion am Gebiss.


➅ Bei einigen Schmerzformen verschlimmern extreme Temperaturen das Missempfinden.


➆ Bei einer Entzündung der Zahnnerven hilft deren Kühlung, um den Schmerz zu mildern.


➇ Durch das Versiegeln freiliegender Zahnhälse kann Zahnschmerz eingedämmt werden.


➈ Bei einer Entzündung im Kiefer leitet der Dentist die zahnmedizinische Therapie ein.


➉ Paracetamol und Ibuprofen helfen, den Schmerzreiz zu betäuben, ersetzen aber keine zahnärztliche Therapie.


Unsere Leser haben dazu passend folgende Artikel gelesen

Empfindliche Zähne trotz Wurzelbehandlung

Empfindliche Zähne nach Wurzelfüllung

Kann ein toter Zahn empfindlich sein ?

      

Übersicht häufigste Zahnschmerzen - Fragen und Antworten

Sie finden hier eine Übersicht der häufigsten Zahnschmerzen in der Zahnmedizin. Wählen Sie unten ein Thema und erhalten alle Antworten über diese Thematik:

   
   
   
   
   



Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


KATEGORIE AUSWÄHLEN

BESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEITBESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEIT

WÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEITWÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEIT

EMPFINDLICH BEIM ESSENEMPFINDLICH BEIM ESSEN

EMPFINDLICH BEIM TRINKENEMPFINDLICH BEIM TRINKEN

PROBLEME MIT ZAHNFLEISCHPROBLEME MIT ZAHNFLEISCH

PROBLEME MIT ZAHNHÄLSENPROBLEME MIT ZAHNHÄLSEN


WER SCHREIBT HIER ?

Michael Mitterer

Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über empfindliche Zähne.
Autor: M.Mitterer

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste




HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich um Affiliate-Links (Partnerlinks) und Google Adsense Werbung (Anzeigenlinks) mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.