Empfindliche Zähne
Wählen Sie hier eine Kategorie aus:

       BESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEITBESTEN MITTEL GEGEN EMPFINDLICHKEIT          WÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEITWÄRME- UND KÄLTEEMPFINDLICHKEIT          EMPFINDLICH BEIM ESSENEMPFINDLICH BEIM ESSEN         

EMPFINDLICH BEIM TRINKENEMPFINDLICH BEIM TRINKEN          PROBLEME MIT ZAHNFLEISCHPROBLEME MIT ZAHNFLEISCH          PROBLEME MIT ZAHNHÄLSENPROBLEME MIT ZAHNHÄLSEN         

Empfindliche Zahnhälse

Kennen Sie das: Ein eiskalter Luftzug, der dampfende Kaffee oder die köstliche Schokoladentorte verursacht ein schmerzhaftes Ziehen an Ihren Zähnen? Wenn Zähne auf Heißes, Kaltes, Saures oder Süßes schmerzvoll reagieren, kann ein empfindlicher Zahnhals die Ursache dafür sein. Zähne reagieren auf starke Reize, wenn der Zahnhals nicht mehr von Zahnfleisch bedeckt ist. Schmerzauslöser für freiliegende Zahnhälse sind alltägliche Kontakte mit Lebensmitteln:

  • saure Äpfel oder andere Früchte,

  • heiße Brühe oder Suppe,

  • frischer Tee oder Kaffee,

  • Eiscreme,

  • kalte Limonade.

Zucken Sie bei dem Genuss solcher Speisen zusammen? Dann sind Ihre Zahnhälse wohlmöglich ungeschützt und liegen frei.

Warum haben Menschen empfindliche Zahnhälse?

Üblicherweise sind die Zahnhälse vom Zahnfleisch bedeckt. Es liegt wie eine feste Manschette um den Zahnhals herum. Das Zahnfleisch ist wiederum fest mit dem Kieferknochen verwachsen. Zieht sich das Zahnfleisch (medizinisch: Gingiva) irgendwann vom Zahnhals in Richtung Kiefer zurück, entstehen freiliegende Stellen. Diese ungeschützten Partien sind nun Reizen von außen direkt ausgesetzt. Weil kleine Kanäle innerhalb des Zahnhalses mit dem Nerv des Zahns verbunden sind, kommt es zu einem glühenden oder stechenden Schmerzempfinden bei Kontakt mit großen Temperaturunterschieden oder Süßem/Saurem. Einer Rückbildung des Zahnfleisches sollten Sie unbedingt entgegen wirken, damit Sie dauerhaft schmerzfrei bleiben.



Zahnhalsbehandlung erfolgreich
Nur bei 28% war die Zahnhalsbehandlung bei ihrem Zahnarzt erfolgreich


Was für ähnliche Probleme mit Zahnhälsen treten bei anderen Lesern auf?

Freiliegende Zahnhälse sollten durch einen Zahnarzt diagnostiziert und bestätigt werden. Die gleichen Symptome treten beispielsweise auf, wenn Karies oder eine Fraktur im Zahn vorliegen. Viele Leser umschreiben ihre Beschwerden wie folgt:

  • Plötzlich auftretende Heiß-/Kalt-Empfindlichkeit,

  • vermehrtes Zahnfleischbluten,

  • Schmerzen beim Zähneputzen,

  • Stechen und Brennen bei der Verwendung von Mundwasser,

  • häufiges Spielen mit der Zunge an der betroffenen Stelle im Mund.



Zahnhalsfüllung empfindliche Zähne
31% sind der Meinung, dass die Zähne nach einer Zahnhalsfüllung empfindlicher sind


Lösung des Problems mit dem Zahnhals

In jedem Fall empfiehlt sich der Besuch beim Zahnarzt, um über die Ursache der Schmerzempfindlichkeit Klarheit zu gewinnen. Ein Zahnarzt behandelt nach Bedarf anschließend weiter. Bei manchen Patienten hilft eine Politur der freiliegenden Zahnhälse mit einer desensibilisierenden Paste. In anderen Fällen erweist sich eine professionelle Zahnreinigung als notwendig und heilsam. Um die Langlebigkeit und Gesundheit Ihres Zahnfleisches nachhaltig zu gewährleisten, können Sie folgende Tipps beherzigen:

  • Putzen Sie Ihre Zähne kreisförmig vom Zahnfleisch weg und vermeiden Sie horizontales Schrubben,

  • verzichten Sie auf harte Zahnbürsten,

  • greifen Sie zu speziellen Zahncremes für sensitive Zähne und Zahnhälse statt zu abschabenden oder aufhellenden Cremes,

  • lassen Sie sehr heiße oder kalte Speisen erst etwas abkühlen beziehungsweise anwärmen,

  • suchen Sie in regelmäßigen Abständen den Zahnarzt auf.



Zahnhalsversiegelung geholfen empfindliche Zähne
Bei 30% hat eine Zahnhalsversiegelung gegen ihre empfindlichen Zähne geholfen


Was sagen andere Leser zu diesem Thema?

Leser, die schmerzempfindliche Zahnhälse besitzen, haben gute Erfahrungen mit kleinen Änderungen bei der täglichen Mundhygiene gemacht:

  • Die Zahnbürste in einem Winkel von nur etwa 45 Grad halten, damit die Borsten nicht bis in die Zahnfleischtaschen gelangen,

  • die Zähne möglichst ohne Druck putzen, dabei zum Beispiel an einer Briefwaage testen, wieviel Druck 100 bis 150 Gramm sind,

  • in regelmäßigen Abständen eine neue Zahnbürste benutzen,

  • nach einem Infekt wie einer Erkältung oder Grippe die Zahnbürste wechseln,

  • ein spezielles, mineralhaltiges Dentalgel mit anwenden (zweimal pro Woche nach dem Zähneputzen).


Freiliegende Zahnhälse
Mehr als 66% leiden unter freiliegenden Zahnhälsen


Freiliegende Zahnhälse sind anfällig für Karieserscheinungen. Zahnärzte verhindern Karies zum Teil durch eine Fluoridlackschicht. So erhält der Zahn eine künstliche Schmelzkappe zum Schutz.

Unsere Leser haben dazu passend folgende Artikel gelesen

Empfindliche Zähne nach Zahnhalsfüllung

Wie behandelt Zahnarzt empfindliche Zahnhälse ?

Hilft die Homeopathie bei empfindlichen Zahnhälsen ?

Die beste Zahnpaste gegen empfindliche Zahnhälse ?

Hilft eine Zahnversiegelung bei freiliegenden Zahnälsen ?




Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch bitte !

Mit WhatsApp senden     Beitrag drucken     Per Mail senden


WER SCHREIBT HIER ?

Michael Mitterer

Sie finden hier viele hilfreiche Ratgeber
und Statistiken über "empfindliche Zähne".
Autor: M.Mitterer

DIE INHALTE SIND

herstellerunabhängig
einfach verständlich
inklusive Statistiken


WAS WIR WISSEN:

75% aller Leser haben empfindliche sensible Zähne

62% überwiegend empfindliche Zähne durch Kaltes

25% überwiegend durch Süsses

65% verwenden die konventionelle Zahnbürste

28% verwenden eine elektrische Zahnbürste